Friedas Fotos

     
07.07.2019    Friedas in der 19. Lebenswoche
Mit ihren 4  1/2 Monaten wirft sich Frieda in die Brust und übt das ruhig Stehen bleiben.
 
Frieda entfernt sich nie weit weg von uns.    
 In diesen Wochen kann man Frieda förmlich beim Wachsen zusehen!
 
     
Mit einem Leckerchen vor der Nase geht es besser.
 
22.06.2019    Friedas 17. Lebenswoche
Frieda (rechts) mit ihrer gleich alten Trainingspartnerin, der temperamentvollen Jule aus einer Arbeitslinie.
Beide Welpen haben ihr erstes Schwimmangebot am Möhnesee gleich in die Tat umgesetzt und sind Wasserspielzeug oder Leckerchen einfach hinterher geschwommen. Gut gemacht Ihr Beiden!!!
 
03.06. bis 09.06.2019    Friedas 15. Lebenswoche
Aus dem knuffigen Baby Frieda wird langsam ein schlaksiger Teenager.
Frieda: "Für ein Leckerchen bleibe ich mal ganz kurz stehen". (Die Betonung liegt auf "ganz kurz"!)
 
Unser Rudel von der Soester Börde .....    
..... mit Jule, Frieda, Mali, Emma und Paula (von vorne links nach hinten rechts).
Oma Paula und Enkelin Frieda
Frieda geht mit dem Rasenmäher auf Kuschelkurs. Es sollen ja keine Ängste vor dem lauten Ding aufkommen.
Frieda im Hundebett mit Emma .....
..... und beim Synchronschlafen mit Paula
Frieda mit ihrer Welpenspielgruppe mit einem Goldenwelpen und zwei Labradorwelpen aus  Arbeitslinien
 
     
Im friedlichen Miteinander schenken sich die Kleinen nichts.
 
     
 
Auf jeden Fall lernen die Welpen, dass Freunde unterschiedliche Farben haben können.
 
Zufrieden und müde. Die drei temperamentvollen Fieldtrailwelpen haben Frieda geschafft.
Zuhause kann sie sich ausschlafen und an Paula .....
 
..... und Emma ankuscheln.    
 
 
 
24. bis 26.05.2019    Friedas 13. Lebenswoche

Fotos siehe in der Bildergalerie unter "Nordsee mit Frieda".

 
13.05. bis 19.05.2019    Friedas 12. Lebenswoche
Frieda mit ihrer Lieblingsoma Paula, .....
.....die beiden sind unzertrennlich.
 
Frieda beim wöchentlichen Training mit Andreas.
Frieda und Paula: "Was ist denn da los???"
 
06.05. bis 12.05.2019    Friedas 11. Lebenswoche
Frieda genießt gemeinsames Kuscheln und Kraulen.
Nach einem Ausflug auf den Kaufhausparkplatz und einem Spaziergang durch die Fußgängerzone mit vielen Streicheleinheiten von fremden Menschen darf Frieda im Eiscafe mit im Korbsessel Platz nehmen.
 
     
Während wir unser Eis essen, verarbeitet die Kleine das neu Erlebte in einem kurzen Schläfchen.
 
Auf dem Rückweg heißt es dann wieder ab auf den Arm, damit Frieda nicht überlastet wird.
 
     
Auf den Seetreppen am Möhnesee ist viel los.
 
Der Platz vermittelt Frieda wieder viele neue Eindrücke.
 
Frieda entspannt.
 
 
Andreas steht bei allen unseren Hunden hoch im Kurs - auch bei Frieda!
 
Es gibt wieder viel Stoff für Träume - Frieda mit Oma Paula.
 
29.04. bis 05.05.2019    Friedas 10. Lebenswoche
Frieda kuschelt gerne mit ihrer Oma Paula, ......
..... entspannt unter dem Küchentisch .....
 
..... oder kuschelt mit der Familie.    
Doch sie kann auch anders. Frieda und Mama Jule mischen sich gerne gegenseitig auf und toben und rangeln miteinander.
Erst auf Jule, .....
..... dann wieder unter Jule - drunter und drüber!
Ein ermahnendes Wort hilft - für kurze Zeit - und sorgt für Ruhe!     Frieda: "Was die immer haben!?"
Frieda wartet vor der Wanne, in der Herrchen ein Schaumbad genießt.
"Ob ich da wohl mitmachen kann???"
 
Der Schaum kitzelt so schön an der Nase!    
Zu gerne würde Frieda zum Hechtsprung ins Wasser ansetzen, doch der Wannenrand verhindert das Chaos.
 
Unser Schmuser Frieda .....
 
..... ist in unseren Armen ganz entspannt.    
Die kleine Frieda kann ja sooo lieb sein!
Frieda:   "Mein Knochen!"
 
22. bis 28.04.2019    Friedas 9. Lebenswoche
In der neunten Lebenswoche stehen für Frieda viele Unternehmungen mit ganz neuen Eindrücken an. Ein Besuch im Büro endete nach ausgelassenem Spielen und Toben .....
..... schlafend in den Armen der Kollegen.
Zuhause ist die welpenbegeisterte Oma Paula immer für Kuscheleinheiten und ein gemeinsames Schläfchen bereit.
Friedas Welpenprägung bescherte uns in dieser Woche deutlich mehr Besuche von Restaurants und Eisdielen, als sonst üblich. Frieda nimmt es gelassen und fällt an jedem Ort in Tiefschlaf.
 
Ein Fußbad im kalten Soestbach ist auch eine neue Erfahrung für Frieda.
 
Mit nassem Bauch und ganz zufrieden geht es zurück zum Auto.
 
Frieda schaut dem Kindertanz zu .....    
..... und freut sich über das Treffen mit ihrer Tante Mali.
Mali hat Frieda sofort als neues Familienmitglied aufgenommen.
Unser Frosch Frieda
 
Den Holzboden im spanischen Restaurant findet Frieda auch bequem.
 
Der Weg zum Auto ist zu weit, also wird mal wieder getragen.
Autofahrten absolviert Frieda völlig gelassen und unkompliziert.
 
     
Inzwischen ist Frieda der Fahrradanhänger sehr gut vertraut.
Auf der dicken Kuschelrobbe macht es sich die Kleine gerne bequem und schläft auch auf ruckeligem Pflaster.

 

Friedas zwölfjährige Oma Paula war und ist eine ausgesprochen liebe und sanfte Retrieverhündin. Sie selbst hat vier Würfe aufgezogen und liebt bis heute Welpen über alles.
Beide genießen die Nähe.
     
20.04.2019    Friedas erste Ausflüge
Mit knapp acht Wochen macht Frieda ihren ersten größeren Ausflug im Welpenwagen. Als sicheres Vorbild ist Emma mit von der Partie.
Frieda bekommt alles mit, ohne viel laufen zu müssen. Der Wagen ist ein gutes Hilfsmittel zur Welpenprägung und gibt der Kleinen ein wenig Sicherheit in einem geschützten Raum, aus dem der Welpe alles sieht, hört und riecht.
Frieda im Welpenauslauf
Müde vom Toben mit den Wurfgeschwistern
     
   

>> weitere Bilder  in der Galerie