Emma Details

     
30.03.2018,    Emma an ihrem sechsten Geburtstag
Emma (hinten) auf ihrem Lieblingsplatz, der Terrassentreppe. Von hier aus hat sie den Garten und die Straße gut im Blick. Vorne unsere Paula, gerade 11 Jahre alt.
Emma trotzt auch mit sechs Jahren noch vor Temperament!
 
24.12.2017,    Emma
 
Emma an einem ihrer Lieblingsplätze: Unter unserem Küchentisch.
 
30.03.2017,    Emma wird fünf Jahre alt!
Emma 5 Jahre (links) mit Jule fast 3 Jahre (Mitte) und Paula 10 Jahre (rechts). Zur Feier des Tages warten "die Drei" auf ein paar Leckerchen.
     
23.10.2015, Emma, 3   1/2 Jahre alt mit ihrem Rudel bei der Teichreinigung
Der Gartenteich wird sauber gemacht. Links Paula, rechts Emma: "Endlich mal was los, wir helfen mit!"
 
Emma schnorchelt jedem gefangenen Goldfisch hinterher .....   ..... und ist gespannt, was sich im Netz befindet.
Die Neugierigen:   vorne Jule, hinten Emma
links Jule, rechts Emma
Emma:   "Und was machen wir jetzt???"
Emma apportiert alles, zur Not auch Rohrzangen!
 
31.05.2013, Emma, 14  Monate alt mit Mali, knapp 3 Jahre alt
Unsere beiden Blondinen Emma (links) nach einem gemeinsamen Schläfchen mit Mali: Immer ein Herz und eine Seele!
 
18.04.2013, Emma, 12   1/2  Monate alt,
"Kampfschmuser" Emma: Vom Welpenalter an liebt sie es, auf unseren Schoß zu springen und uns ganz nah zu sein.
Alle Familienmitglieder genießen diesen "tierischen Liebesbeweis"!
 
Immer neugierig, immer aufmerksam und immer dabei.
Emma ist ein absoluter "Draußenhund" und genießt nach dem langen Winter den Garten.
 
 
Emma, 11 Monate alt,
Emma sucht immer einen Platz nah an ihren Menschen.
 
Emma: Als ob sie Noten lesen könnte!   Und auch Paula wird neugierig und muss ihre Nase auf die Klaviertasten halten.
 
 
Emma, 10 Monate alt, mit ihrem Rudel im Schnee
Emma liebt den Schnee in will stundenlang draußen bleiben.
 
     
Auch Paula (li.) und Mali genießen das Wetter.
 
Die Nase voll: Emma.    
Das tut gut: Nach einer Spielstunde im Kalten vor der Heizung  aufwärmen. Mali (li.) und Emma.
 
Paula (li.) und Emma auf Tuchfühlung: Gemeinsam träumt es sich besser!
Emma hat sich mal wieder breit gemacht.
 
 
Emma, Robin und Devon Mitte November 2012 im Alter von 7  1/2 Monaten
 
Emmas Wurfbruder Devon, links im Urlaub in den Bergen und rechts mit 7 1/2 Monaten beim Züchterbesuch bei Kelly und Marco in Holland.
Der große Hauskater weckt das Interesse von Emma (links) und Devon (rechts). Ob sie sich noch an ihn erinnern können?
Devon hat sich bereits zu einem stattlichen Rüden entwickelt. Rechts Emma.
Die drei Wurfgeschwister Robin, Devon und Emma waren sich optisch recht ähnlich und als Geschwister zu erkennen. Emma (li.) und Devon zeigten eine große Temperamentslage und waren einem wilden Spielchen nicht abgeneigt.
 
     
Robin (links), Emma (mitte) und Devon (rechts)
Der gleiche Retrievertyp, wie unsere Emma: Wurfgeschwister Devon und Robin, die in ihrem jungen Alter schon erste tolle Ausstellungserfolge aufweisen kann.
Emmas Hundefamilie in Holland.
 
Emma, 01. und 03. Dezember 2012 im Alter von 8 Monaten
Emma verfolgt mit großer und ausdauernder Aufmerksamkeit so manche Fernsehsendung. Anfangs hat sie hinter dem Fernseher nach den Objekten auf dem Bildschirm gesucht.
 
Inzwischen hat sie dazu gelernt und begnügt sich mit dem Zuschauen, ob im Stehen oder im Liegen. Am Abstand zum Bildschirm muss natürlich noch gearbeitet werden, aber bisher sind wir noch nicht bereit, einen Fernsehsessel für Emma anzuschaffen.
Tiere und besonders Hunde wecken Emmas ganz besonderes Interesse und sie schaut geduldig zu. Könnten doch nur die Hinweise des Hundeprofis auch durchs Zuschauen wirken - Emma hätte sie jedenfalls nötig!
Auch ein Spielfilm mit Friedrich von Thun fand Emmas Interesse, zumal ein Jagdhundwelpe im Film vorkam.
 
Mal liegend .....    
 
..... und mal sitzend .....
 
..... wurde der Spielfilm ca. 45 Minuten lang verfolgt, bis die Handlung abdriftete. Das Drehbuch war einfach nicht "hundegerecht".
 
 
Emma, 11. November 2012 im Alter von 7  1/2 Monaten
Mit 7  1/2 Monaten misst Emma 52 cm Schulterhöhe und bringt 25,5 kg auf die Waage.
 
     
 
 
Emma, 29. Oktober 2012 im Alter von 7  Monaten
 
Emma (mitte) ruht gemeinsam mit ihrem Rudel Mali (links), Kira (hinten) und Paula (rechts) aus.   Emma mit Kira in einem Hundebett. Jung und alt verstehen sich bestens!
 
Emma, 16. September 2012 im Alter von 5 1/2 Monaten
Emma (rechts) im Spiel mit Mali. Solange es nicht in wilde Toberei ausufert, ist alles erlaubt.
 
Und auf gehts zur kleinen Runde ins Feld.    
 
     
Das flauschige Welpenfell ist inzwischen verschwunden und weicht einem leicht welligen Erwachsenenfell in hellgold.
So, jetzt heißt es endlich "Leine los"!
 
     
Hier riecht es aber gut. Emma ist sehr an Fährten interessiert.
 
     
Bisher hält Emma gar nichts vom "schönen Hinstellen" und sie widersetzt sich nach allen Regeln der Kunst. Mit gut 24 Wochen wiegt sie 23 kg und misst knapp 50 cm Schulterhöhe.
 
 
Das Größte für Emma sind Leckerchen und gerade darf sie wieder darauf hoffen.
 
Emma, 06. Juni 2012 im Alter von 14 Wochen
Wie jeder Retriever möchte Emma gerne beschäftigt werden.
 
Sie liebt das Apportieren.     Die Welpen unseres E-Wurfs haben es ihr ganz besonders angetan.
                                                    
 
Emma, 02. Juni 2012 im Alter von 9 Wochen
Inzwischen ist Emma eine Woche bei uns und zeigt sich nach wie vor von ihrer allerbesten Seite. Zwischen unseren erwachsenen Goldenhündinnen und Emma wächst von Tag zu Tag das Vertrauen und die Alten lassen mehr und mehr Nähe zu.

 

 
Trotz ihrer Trächtigkeit legt sich unsere Paula einladend auf den Rücken und fordert Emma zum Spiel auf.
Emma lässt nicht lange auf sich warten und wird übermütig. Da kann Mali nur noch staunen!
 
 
Mali brennt darauf, mitzumischen. Doch mit ihrem außerordentlichen Temperament ist sie noch viel zu ungestüm für die Kleine und wir müssen sie zurückhalten.
 
Paula dagegen legt sich sanft auf den Rücken und überlässt Emma die "starke Angriffsposition" von oben.
 
     
     
Ausgehebelt!
In den nächsten Wochen wird aber leider auch dieses Spiel kontrolliert werden müssen, wenn Paula in das letzte Trächtigkeitsdrittel kommt, denn wildes Toben ist nicht gerade die beste Schwangerschaftsgymnastik.
Die Brieftauben wecken Emmas Interesse. Da muss erstmal erschnüffelt werden, was da so raschelt.
 
Und das Spiel mit Paula geht weiter.
     
 
 

Kira genießt unterdessen lieber ein paar Streicheleinheiten.

  Mali
Mali versteht nicht, warum sie sich mit dem Ball begnügen soll.
"Blöd, dabei könnte ich der Kleinen ganz leicht die dreifache Hechtrolle beibringen!"
 
   

    weitere Bilder  in der Galerie